Kundenchat

Kundenforum

Anforderungen an Rechnungen / Rechnungsstellung


 

Vorab: Zu den Gebührenangaben in einer Kostennote lesen Sie bitte hier. Zu den Pflichtangaben in einer Rechnung bezüglich der steuerlichen Angaben (und mehr) lesen Sie bitte nachfolgend.

 

Seit dem 1.1.2004 und 1.8.2004 werden gem. § 14 Abs. 4 UStG gewisse Pflichtangaben an die anwaltliche Honorarrechnung gestellt, wenn die Dienstleistung gegenüber einem Unternehmer oder gegenüber einer juristischen Person erbracht wurde oder die Leistung mit einem Grundstück in Zusammenhang steht. Nur dann, wenn die Rechnung des Rechtsanwalts die nachfolgend aufgelisteten Pflichtangaben enthält, ist der Rechnungsempfänger zum Vorsteuerabzug berechtigt. Abgedruckt sind die vollständigen Änderungen im UStG als "Neufassung des Umsatzsteuergesetzes" im BGBl.1

 

1. Es muss der vollständige Name und die volle Adresse von Ihrer Kanzlei und vom Leistungsempfänger

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!