Kundenchat

Kundenforum

Der Kontopfändungsschutz bis 30.11.2021 / ab 1.12.2021


 
Jeder Schuldner (natürliche Person) kann sein Girokonto in ein P-Konto umwandeln lassen (§ 850k Abs. 1 ZPO) und so Pfändungsschutz genießen. Auf einem P-Konto genießt der Schuldner faktisch einen bedingten Kontoschutz.


Ist Guthaben auf dem Zahlungskonto bereits gepfändet worden, kann der Schuldner die Führung dieses Kontos als Pfändungsschutzkonto zum Beginn des vierten auf sein Verlangen folgenden Geschäftstages fordern.


Pfändungsschutz für Konten gibt es mithin nur noch, wenn der Schuldner ein Pfändungsschutzkonto hat. Ansonsten kann der Gläubiger jegliches Geld auf Bankkonten pfänden.

 

Schuldnertipp! Nach § 850l ZPO (Fassung bis 30.11.2021) bzw. nach § 907 ZPO (Fassung ab 1.12.2021) kann der Schuldner - wenn er ein Pfändungsschutzkonto hat, welches über Guthaben verfügt, das die pfändungsfreien Beträge

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!