Kundenchat

Kundenforum

Der Mahnbescheid und die AG


 

Die Aktiengesellschaft ist juristische Person und Kapitalgesellschaft mit in Aktien verbrieftem Garantiekapital sowie Handelsgesellschaft und damit Kaufmann. Sie haftet also grundsätzlich nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen.


Ausnahme:
Schadenshaftung

 

Für das Mahnverfahren heißt das also, dass nur ein Mahnbescheid gegen die AG, gesetzlich vertreten durch den Vorstand, gefertigt werden muss (§ 78 AktG).

 

Hinweis! Es ist aber auch bereits eine Zustellung mit Wirkung gegen eine Aktiengesellschaft, bei der lediglich die Gesellschaft als Zustellungsempfänger in der Zustellungsurkunde aufgenommen worden waren, als wirksam angesehen worden.1

 

 

» Rechtsprechung dazu:

1 BGH, Urt. v. 22.05.1989, AZ: II ZR 206/88, NJW 1989, 2689 ...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!