Kundenchat

Kundenforum

Der Mahnbescheid und die GmbH & Co. KG


 

Die GmbH & Co. KG ist nur eine einzige Firma, welche auch als solche haftet. Für das Mahnverfahren heißt das, dass grundsätzlich* nur gegen die GmbH & Co. KG vorgegangen werden muss. Gesetzlicher Vertreter der GmbH & Co. KG ist die GmbH, diese wiederum gesetzlich vertreten durch ihren Geschäftsführer. Es muss auch dann nur gegen die GmbH & Co. KG vorgegangen werden, wenn die GmbH als Komplementärin ihren Sitz in der einen und die KG ihren Sitz in der anderen Stadt hat und/oder der Geschäftsführer noch ganz wo anders wohnt. Wichtig ist ein Handelsregisterauszug, aus welchem Sie ersehen können, wo der Hauptsitz der GmbH & Co. KG, also der Sitz der Gesellschaft ist und wo der Sitz der Komplementärin GmbH ist. Denn das ist die zu beachtende Besonderheit: Selbst wenn zwei verschiedene Gesellschaftssitze im Handelsregister eingetragen sind, ist grundsätzlich* nur der Sitz der GmbH relevant,

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!