Kundenchat

Kundenforum

Die Förderprämienpfändung bei Unternehmen des Gartenbaus, der Forstwirtschaft, der Imkerei, der Aquakultur, der Binnenfischerei und der Wanderschäferei


 

Zu den in den vorherigen Menüpunkten besprochenen Pfändungsmöglichkeiten wären auch die Produkte pfändbar, die aufgrund der Bewirtschaftung zustande kommen (z. B. die Pflanzkulturen, das Holz, der Honig, die Fische, die Wolle).

    Die Verwertung erfolgt wie zuvor beschrieben unter Suchwort „Pfändung Landwirte". Am besten ist der anderweitige Verkauf nach §§ 857 Abs. 5, 844 ZPO durch den Gerichtsvollzieher. Das Gericht ordnet auf Antrag des Gläubigers an Stelle der Überweisung eine andere Art der Verwertung an.

     

    Ähnlich können Sie auch überlegen bei einem Forstwirtschaftlichen Betrieb, dem Garten- und Landschaftsbetrieb usw. Bei Schäfern könnten Sie die zum Verkauf anstehenden Schafe oder die Einnahmen aus der Wolle der Schafe pfänden.

    Auch hier gilt § 850b i. V. m. § 851a ZPO, d. h. der Schuldner kann Erinnerung einlegen, wenn er

    ...
     

    Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


    Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


      

      Jetzt Lizenz buchen



    Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

    Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

    Falls Sie bereits registriert sind,

    dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!