Kundenchat

Kundenforum

Gesamtgläubiger als Streitgenossen - Kostenerstattung



Bisher haben wir die Streitgenossen immer nur im Zusammenhang mit der gesamtschuldnerischen Haftung bezüglich der Kosten angesprochen. Nun wollen wir die Gesamtgläubigerstellung besprechen. Besprechen wir einen Fall dazu:

 

Fall zur Kostenerstattung: Drei Auftraggeber beauftragen den Rechtsanwalt, 24.500 EUR einzuklagen, was er auch tut. Vor dem Landgericht wird verhandelt. Daraufhin wird die Beklagte verurteilt, 24.500 EUR an die Kläger zu zahlen. Bevor der Rechtsanwalt die Kostenfestsetzung für die drei Auftraggeber beantragen kann, kündigen alle drei Auftraggeber das Mandat. Der eine zieht nach München, der andere nach Berlin, der nächste bleibt in Leipzig. Keiner hat mehr Kontakt zueinander. Jeder betreibt die Kostenfestsetzung gegen die Beklagte. Kann das richtig sein?

 

Steht ein Kostenerstattungsanspruch nach der...

 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!