Kundenchat

Kundenforum

Die Nachbesserung bzw. Ergänzung des Vermögensverzeichnisses und die erfolgreiche Durchsetzung beim Gerichtsvollzieher


 

Ergibt sich der begründete Verdacht, dass die abgegebene Vermögensauskunft unvollständig, ungenau oder widersprüchlich ist, so kann jeder Gläubiger die Anberaumung eines neuen Termins zur Vervollständigung des Verzeichnisses verlangen (= Nachbesserung/Ergänzung). Sie sollten also das Vermögensverzeichnis unbedingt überprüfen, denn gegebenenfalls könnten Sie im Rahmen der Ergänzung/Nachbesserung1 ohne Verzögerungen die entsprechenden fehlenden Einträge bzw. unvollständigen Angaben erhalten. Der Gläubiger kann nämlich die Nachbesserung einer Vermögensauskunft verlangen, wenn er glaubhaft macht, dass der Schuldner unzutreffende Angaben zum Drittschuldner einer im Vermögensverzeichnis genannten Forderung gemacht hat.2

 
Eine Nachbesserung (Ergänzung) der Vermögensauskunft kann auch ohne eine wesentliche Änderung des Schuldnervermögens

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!