Kundenchat

Kundenforum

Die Nichtberücksichtigung von unterhaltsberechtigten Personen bei der Arbeitslohnpfändung und die Zwickauer Formel


 

Sofern die unterhaltsberechtigten Personen selbst ausreichende Bezüge erhalten, ist es empfehlenswert, bei der Arbeitslohnpfändung die Nichtberücksichtigung dieser Unterhaltsberechtigten zu beantragen.

Den Antrag auf Nichtberücksichtigung unterhaltsberechtigter Personen nach § 850c Abs. 6 ZPO (Fassung ab 1.7.2021) kann der Gläubiger bereits mit dem Pfändungsgesuch stellen. Hierzu kreuzt er auf Seite 1 des PFÜB-Formulars (Geldforderungen) das entsprechende Kreuz an. Zudem sind auf Seite 7 des PFÜB-Formulars entsprechende Angaben zu machen.

Der Gläubiger kann den Antrag auf Nichtberücksichtigung unterhaltsberechtigter Personen aber auch im Rahmen eines nachträglichen PFÜB-Ergänzungsgesuches stellen. Es ist wegen der Einkünfte der unterhaltspflichtigen Personen weder ein Beweis noch eine Glaubhaftmachung erforderlich. Schlüssiger

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!