Kundenchat

Kundenforum

Archiv: Die Lohnpfändung - Pfändung von Arbeitseinkommen § 850c ZPO bis 30.6.2021


 

Bei der Pfändung von Arbeitseinkommen gilt die Tabelle gem. § 850c ZPO. In dieser Tabelle ist unter Berücksichtigung der Unterhaltsberechtigten genau ablesbar, welche Beträge pfändbar sind. In ihr sind die Unterhaltsleistungen gegenüber dem Ehegatten des Schuldners, seinem früheren Ehegatten, einem Verwandten (z. B. Kinder, Eltern), der Mutter eines nichtehelichen Kindes nach §§ 1615l und 1615n BGB und der gleichgeschlechtlichen Lebenspartner zu berücksichtigen. Das heißt, je mehr unterhaltsberechtigten Personen der Schuldner gegenüber verpflichtet ist, desto geringer wird sein pfändbares Einkommen.

 

Ist Arbeitseinkommen = Diensteinkommen? Es kommt nicht darauf an, wie man es nennt. Der Dienstverpflichtete muss einen Vergütungsanspruch haben. Dieser Anspruch muss ihm aus einem solchen dauernden Rechtsverhältnis zustehen, das ihn in einer persönlichen

...