Kundenchat

Kundenforum

Die Pfändung von überzahlten Energiekosten, Wasserkosten, Solareinspeisung u. a.


 

Viel zu holen ist nicht, aber eine kleine Chance gibt es. Drittschuldner ist das Energieversorgungsunternehmen, mit welchem der Schuldner einen Vertrag auf Lieferung von Energie haben muss. Wenn Energiekosten zu viel gezahlt wurden, hat der Gläubiger einen Anspruch auf Pfändung der Rückerstattung. Jedoch steht dem Energieversorgungsunternehmen ein Anspruch auf Verrechnung zu. Wird aber der Rückerstattungsanspruch rechtzeitig gepfändet, d. h. noch bevor der Schuldner laut Vertrag einen Anspruch auf Rechnungslegung hat (also mindestens nach jährlicher Ablesung der Zähler), steht dem Energieversorgungsunternehmen als Drittschuldner kein Wahlrecht auf Verrechnung mehr zu. Sofern der Schuldner aus-/umzieht und den Versorgungsträger wechselt, muss es ebenfalls eine Auszahlung geben.

 

Hinweis! Aufgrund der Tatsache, dass es jedem zusteht, den Energielieferanten zu einem günstigeren Anbieter

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!