Kundenchat

Kundenforum

Die Prozessfinanzierung - Prozessfinanzierer


 

Prozessfinanzierer finanzieren bei günstiger Prognose auf Aussicht auf Erfolg (der Anspruch muss in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht eine hohe Erfolgsaussicht versprechen) einen Prozess und tragen sämtliche Gerichts-, Anwalts- und Gutachterkosten. Im Obsiegensfalle wird der Gewinn oder ein vorher vereinbarter Prozentsatz (30 % bis 50 %) der erstrittenen Gesamtsumme geteilt. Finanziert werden nur Prozesse, in denen es um eine Geldforderung oder um eine Herausgabe eines geldwerten Gegenstandes geht. Scheidungssachen, Strafverfahren, Nachbarschaftsstreitigkeiten, aber auch Meinungsverschiedenheiten bezüglich geringfügiger Forderungssummen (z. B. 400 EUR) fallen nicht in den Finanzierungsbereich dieser Firmen.

 

Die Prozessfinanzierer dürfen selbst grundsätzlich Rechtsberatung leisten, haben aber i. d. R. Vertragsanwälte. Ich möchte in dem Zusammenhang darauf hinweisen, dass es zum 1.10.2021

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!