Kundenchat

Kundenforum

Die Vergütung des Rechtsanwalts als Berufsbetreuer und Berufsvormund ab 1.1.2023



Wichtige Unterscheidung im neuen § 1875 BGB ab 1.1.2023:
  • Die Vorschriften der §§ 1876 ff. BGB regeln künftig unmittelbar nur die Vergütung und den Aufwendungsersatz des ehrenamtlichen Betreuers.
  • Für alle anderen Betreuer, also berufliche Betreuer, Betreuungsvereine, Behördenbetreuer und Betreuungsbehörden, richten sich Vergütung und Aufwendungsersatz künftig nach dem VBVG.
Ein beruflicher Betreuer nach § 19 Abs. 2 BEOG (neu ab 1.1.2023), der selbständig rechtliche Betreuungen führt, kann vom Betreuten Vergütung und Aufwendungsersatz nach Maßgabe der §§ 8 bis 12, 15 und 16 VBVG Fassung ab 1.1.2023 verlangen. Die Bewilligung der Zahlung erfolgt durch das Betreuungsgericht.

Eine kurze Chronologie zum besseren Verständnis, da die Betreuervergütung bereits im Jahr 2019 geändert wurde und nun zum Jahr 2023 erneut
...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!