Kundenchat

Kundenforum

Die Vorpfändung - Das vorläufige Zahlungsverbot = VZV


Mit einem vorläufigen Zahlungsverbot gem. § 845 ZPO (von mir genannt auch VZV) kann der Gläubiger schon vor Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses (von mir genannt auch PFÜB) eine Vorpfändung, d. h. die Sicherung des Anspruches vornehmen. Voraussetzung

...
 

Der weitere Bereich ist nur für registrierte User sichtbar.

Möchten Sie auch zu den Usern von www.kanzleifachwissen24.de gehören, dann gelangen Sie hier zu unserem Onlineshop, in welchem tolle Angebote auf Sie warten.

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein: