Kundenchat

Kundenforum

Vergütung für außergerichtliche Mediationsverfahren



Da der Rechtsanwalt als Mediator für beide Parteien da ist, soll die Vergütung für die Mediation frei ausgehandelt werden. Es wurde diesbezüglich nichts im Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung1 geregelt. Es liegt im Wesen der Mediation, dass für den Auftraggeber transparent sein muss, was er dem Anwalt für dessen Tätigkeit schuldet. Das sonst für den Rechtsanwalt geltende RVG kann für die Gebührenabrechnung grundsätzlich nicht gelten, weil es für die anderen Mediatoren, die keine Rechtsanwälte sind, auch nicht gilt. Dennoch muss es für den Rechtsanwalt herangezogen werden, weil es zwei Bestimmungen für ihn enthält, die beachtet werden sollten. Zum Ersten ist das § 3a ff. RVG, der die Vergütungsvereinbarung gegenüber seinem Auftraggeber regelt und der analog der Gebührenvereinbarung gegenüber

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!