Kundenchat

Kundenforum

Erbrechtliche Streitwerte


 

Sofern der Anspruch auf Feststellung des Erbrechts von einem einzelnen Miterben geltend gemacht wird, so ist sein Anteil am Nachlass als Streitwert zu Grunde zu legen.1 Gleiches gilt für die Klage eines Miterben auf Feststellung, dass die gesetzliche Erbfolge eingetreten ist. Da es sich hier um eine Feststellungsklage handelt, ist ein Abschlag von ca. 20 % vom Streitwert vorzunehmen. Wird eine Klage auf Anerkennung oder Feststellung des Pflichtteilsanspruchs erhoben, so ist gemäß § 3 ZPO der Streitwert vom Gericht nach freiem Ermessen zu schätzen. Gleiches gilt für die Herausgabe eines Testaments oder Erbvertrags zum Zwecke der Eröffnung. Nach § 3 ZPO ist das Interesse des Klägers an der begehrten Handlung maßgebend. Ansonsten ist in erbrechtlichen Angelegenheiten seit 1.8.2013 gemäß § 23 Abs. 3 RVG auch § 102 GNotKG anzuwenden.

 

Der

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!