Kundenchat

Kundenforum

Fahrt-Reisekosten (Flug/Übernachtung), Tage- und Abwesenheitsgeld


 

Sofern der Rechtsanwalt für Geschäftsreisen seinen eigenen Pkw benutzt, kann er nach Nr. 7003 VV RVG 0,30 EUR bzw. ab dem 1.1.2021 0,42 EUR (= KostRÄG 2021) für jeden gefahrenen Kilometer (sowohl hin als auch zurück) berechnen. Mit den Fahrtkosten sind die Anschaffungs-, Unterhaltungs- und Betriebskosten sowie die Abnutzung des Fahrzeuges abgegolten. Jedoch kann der Rechtsanwalt gem. Nr. 7006 VV RVG zusätzlich Parkgebühren oder ähnliche Betriebsgebühren, wie z. B. Maut abrechnen, Strafzettel leider nicht.  Unter "ähnliche Betriebsgebühren" fallen auch Taxi- oder Mietwagenkosten, die der Rechtsanwalt haben kann. Schließlich muss er ja vom Bahnhof oder vom Flughafen zum Gericht und bei Übernachtung zum Hotel kommen.

 

Soweit tatsächliche Aufwendungen wie Flug- oder Bahnkosten entstanden sind, kann er diese - wenn sie angemessen sind -

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!