Kundenchat

Kundenforum

Übersicht > Fragen Mahnverfahren / Klageverfahren > Rechtsschutzversicherung Abtretung der Ansprüche an VN

Autor: Monika

Rechtsschutzversicherung Abtretung der Ansprüche an VN

(06.03.2020 10:24:18)

Liebe Leser des Forums,
wir bearbeiten in unserer Kanzlei normalerweise keine Rechtsschutzmandate (da überwiegend baurechtlich tätig). Daher habe ich folgende Frage: Die Rechtsschutzversicherung unserer Mandantin hat die Ansprüche auf Erstattung der außergerichtlichen Kosten, die ja gemäß § 86 VVG auf diese übergegangen waren, an die VN abgetreten.
Dann müsste ich doch einen Mahnbescheid im Namen der Mandantin beantragen können über den gesamten Betrag der außergerichtlichen Anwaltskosten (also Zahlung der RS und Selbstbeteilgung der Mandantin sowie Verzugsschaden), ohne die Abtretung offenlegen zu müssen?
Andernfalls bliebe ja nur eine Klage mit zwei Klägern und getrennten Zahlungsanträgen.
Vielen Dank für eine Rückmeldung,

Monika
Übersicht > Fragen Mahnverfahren / Klageverfahren > Rechtsschutzversicherung Abtretung der Ansprüche an VN