Kundenchat

Kundenforum

Gebühren für die Strafanzeige (Strafsachen)


 

Frage einer Kundin: Wir haben ewig lange an einer Strafanzeige wegen Veruntreuung gesessen. Zuvor haben wir monatelang recherchiert und wirklich viel Arbeit mit dem Fall gehabt. Daneben haben wir gegen den Veruntreuenden insgesamt 100.000 EUR geltend gemacht. Was kann ich jetzt abrechnen?

 

Antwort: Es ist bei einer Strafanzeige immer zu empfehlen, eine Vergütungsvereinbarung mit dem Mandanten abzuschließen, denn Strafanzeigen sind oft sehr langwierig. Die Ermittlungen, die Einholung von Tatsachen und Tatbeständen, die Recherchen usw. sind sehr umfangreich. Entsprechend lang ist oft der Strafantrag an die Staatsanwaltschaft. Haben Sie keine Vergütungsvereinbarung (siehe Vergütungsvereinbarung) getroffen, so bleibt nichts weiter übrig, als die Gebühr gem. Nr. 4302 Nr. 2 VV RVG abzurechnen. Ich empfehle die Höchstgebühr zu nehmen, wenn die Strafanzeige wirklich sehr umfangreich war. Daneben

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!