Kundenchat

Kundenforum

Gegenstandswert, Anwaltsgebühren, Gerichtskosten und Gerichtsvollziehergebühren rund um die Vermögensauskunft


 
Wichtig! Bitte beachten Sie auch die Synopse (alte GV-Gebühren bis 31.10.2021 und neue GV-Gebühren ab 1.11.2021) hier.

Aufpassen! Häufig wird übersehen, dass für den Antrag zur Abnahme der Vermögensauskunft gem. § 25 Abs. 1 Nr. 4 RVG ein Wert von höchstens 2.000 EUR anzusetzen ist.

 

In den Streitwert des Antrages zur Abnahme der an Eides statt versicherten Vermögensauskunft (max. 2.000 EUR) sind die bereits angefallenen Zwangsvollstreckungskosten mit einzubeziehen. Jedoch ist eine Einbeziehung von Kosten, die erst durch die bevorstehende Vollstreckungsmaßnahme entstehen, nicht möglich.

 

Gemäß Nr. 3309 VV RVG erhält der Rechtsanwalt in einer Zwangsvollstreckungsangelegenheit eine 0,3 Verfahrensgebühr, so auch für den Antrag zur Abnahme der Vermögensauskunft.

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!