Kundenchat

Kundenforum

Die Geschäftsgebühr Nr. 2300 VV RVG


 

Gemäß Vorbemerkung 2.3 Abs. 3 VV RVG entsteht die Geschäftsgebühr für das außergerichtliche Betreiben des Geschäfts einschließlich der Information und für die Mitwirkung bei der Gestaltung eines Vertrages. Welche Art Vertrag der Rechtsanwalt erstellt ist dabei egal.

 

Es können also folgende Tätigkeiten allumfassend in eine der Geschäftsgebühren fallen:

  • Information des Auftraggebers an den Anwalt,
  • anwaltliche Beratung des Auftraggebers (es sei denn, der Anwalt wird ausschließlich beratend tätig),
  • Einsicht in Gerichts-/Behördenakten,
  • Einigungsverhandlungen, Entwurf von Einigungsvorschlägen,
  • Vertragsentwürfe (Mietverträge, Gesellschaftsverträge usw.),
  • Besprechungen mit allen Beteiligten und Dritten,
  • Forderungseinzug,
  • außergerichtliche Beweisaufnahmen. 

Demzufolge...

 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!