Kundenchat

Kundenforum

Der alte und neue Geschäftsgebührenrahmen für bestrittene und unbestrittene Forderungen bis 30.9.2021 und seit 1.10.2021, Definition der Rechtsdienstleistung neu geregelt


 

Der übliche Rahmen der Geschäftsgebühr gem. Nr. 2300 VV RVG beträgt 0,5 bis 2,5. Möchte der Rechtsanwalt mehr als die 1,3 Geschäftsgebühr ansetzen, muss seine Tätigkeit umfangreich oder schwierig gewesen sein. War sie das nicht, kann er grundsätzlich "nur" den Regelsatz von 1,3 ansetzen. Wenn seine Tätigkeit unter dem Normalen liegt, kann eine geringere als 1,3 Geschäftsgebühr geboten sein.

Anwendungsbeispiele: Forderungseinzug bis 30.9.2021; Forderungsabwehr; die Ungewissheit, ob die Forderung überhaupt besteht; streitige Forderungen; sonstige Angelegenheiten wie Scheidung, Kündigungsschutz, Unfall-, Sozial- und Verwaltungssachen, Baurechts-, Mietmängelbeseitigungen, Gutachtenerstellung uvam.


Ein vollständiges Aufforderungsschreiben Stand 1.1.2021 finden Sie in der Musterakte hier.

Achtung!

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!





Konstanze Halt
Aus Liebe zum Beruf