Kundenchat

Kundenforum

Kluge Vorgehensweise von Anfang an


 

Das größte Problem rund um die Zwangsvollstreckung ist, dass die meisten Gläubiger und Gläubigervertreter glauben, schon „übermorgen" das Geld beim Schuldner vollstreckt zu haben. Klären Sie Ihren Mandanten auf, dass das nicht der Fall sein wird. Bei der Pfändung von Lebensversicherungen, Rentenansprüchen, Sparverträgen aufgrund vermögenswirksamer Leistungen, Steuererstattungsansprüchen usw. kann das Jahre dauern! Sie sollten dem Mandanten ebenfalls erklären, dass er sowohl für Sie als auch für das Gericht bzw. den Gerichtsvollzieher Kostenschuldner Nr. 1 ist und dass es sein kann, dass Sie nichts vollstrecken können, doch Kosten immer anfallen. Einem cholerischen Mandanten sollten Sie erklären, dass er sich jetzt, wo es zu spät ist, von Ihnen keine Wunder erwarten darf. Schließlich war es sein „Geschäftspartner", den er sich scheinbar vor Geschäftsabschluss

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!