Kundenchat

Kundenforum

Kosten und Gebühren bei Schuldbeitritt / Schuldübernahme



Derjenige, der aufgrund eines Schuldbeitritts Gesamtschuldner wird, haftet nicht wie ein Bürge akzessorisch für die Begleichung einer fremden Hauptschuld, sondern geht eine eigene Verbindlichkeit ein, die eigene Wege gehen kann.1 Nach § 425 Abs. 1 BGB gilt - von den in den Vorschriften der §§ 422 bis 424 BGB genannten Tatsachen mit Gesamtwirkung abgesehen - der Grundsatz der Einzelwirkung. Danach wirken Tatsachen nur für und gegen den Gesamtschuldner, in dessen Person sie eintreten, soweit sich nicht aus dem Schuldverhältnis ein anderes ergibt. Der Beitretende ist nur dann als Gesamtschuldner verpflichtet, dem Gläubiger/Kläger die Kosten der Rechtsverfolgung gegenüber dem Schuldner zu erstatten, wenn sich eine entsprechende Verpflichtung aus der rechtsfehlerfrei als Schuldbeitritt ausgelegten Haftungserklärung des Beitretenden ergeben würde. Das heißt, dass aufgrund des Schuldbeitritts der Beitretende nur...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!