Kundenchat

Kundenforum

Pfändung der Energiepreispauschale in der Energiekrise 2022



Laut dem Amtsgericht Norderstedt und der Mitteilung der Anwaltskanzlei Kotz1 ist die Energiepreispauschale pfändbar.

Angesichts erheblicher Preiserhöhungen insbesondere im Energiebereich sieht die Bundesregierung Handlungsbedarf zur Entlastung der Bevölkerung. Jeder dürfte es aufgrund irgendeines Mediums mitbekommen haben. Diese Entlastung soll sowohl finanziell als auch durch Steuervereinfachung zielgerichtet realisiert werden. Grundlage für diese Energiepreispauschale, aber auch weitere steuerliche Entlastungen ist das Steuerentlastungsgesetz 2022 mit Änderungen vorwiegend im Einkommenssteuergesetz, aber auch in der Abgabenordung. Die Höhe der Energiepreispauschale beträgt 300 EUR. Der Anspruch auf die Energiepreispauschale entsteht am 1. September 2022.

Inwieweit die Energiepreispauschale der Pfändung einzuordnen ist, ist schwierig zu sagen. Die Energiepreispauschale wird nämlich mit der Einkommensteuerveranlagung...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!