Kundenchat

Kundenforum

Pflicht des Gläubigers zur Freigabe des Kontos


 

Kundenfrage: Gibt es nach Zahlung eine Verpflichtung zur Freigabe des Kontos durch den Gläubiger?

 

Antwort: Ja! Das ergibt sich schon aus dem Sachverhalt. Wenn die Summe gezahlt wurde, muss die Zwangsvollstreckung aufgehoben werden. Ich empfehle immer wieder, den Titel herauszugeben, damit eine Nachfolgerin nicht aus Versehen nochmals daraus vollstreckt und Ihre Kanzlei eine Vollstreckungsgegenklage nach § 767 ZPO riskiert. In Ihrem Fall war es ja sogar so, dass der Schuldner Ihren Mandanten, den Gläubiger, aufforderte, das Konto wieder freizugeben und er hat es nicht gemacht. Da Ihr Mandant seinerzeit alles im Alleingang erledigte, konnten Sie natürlich nicht einschreiten. Jetzt erzählt er Ihnen, er hätte vergessen, der Bank mitzuteilen, dass alles bezahlt wurde und das Konto wieder freizugeben. Doch sind wir mal ehrlich, oft ist es so, dass Gläubiger und Schuldner sich gegenseitig eins auswischen

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!