Kundenchat

Kundenforum

Qualifizierte Signatur, einfache Signatur, handschriftliche Unterzeichnung von Schriftsätzen



Gem. § 130a ZPO muss das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur* der verantwortenden Person (z. B. Rechtsanwalt) versehen sein oder von der verantwortenden Person signiert** und auf einem sicheren Übermittlungsweg eingereicht werden.

*Qualifizierte elektronische Signatur: Eine qualifizierte elektronische Signatur liegt vor, wenn die Signatur auf einem zum Zeitpunkt ihrer Erzeugung gültigen Zertifikat beruht und mit einer sicheren Signaturerstellungseinheit (Signaturkarte) erzeugt wird (§ 2 Nr. 3 in Verbindung mit Nr.2 SigG).1 Qualifizierte Zertifikate müssen besondere Voraussetzungen erfüllen (vgl. § 7 SigG), insbesondere müssen sie eindeutig einem Signaturschlüssel-Inhaber zugeordnet werden können.

**Einfache Signatur: Elektronische Signaturen sind „Daten in...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!