Kundenchat

Kundenforum

Die Vollstreckung bei selbstständigen Schuldnern mittels Sachpfändung


 

Beispiel: Der Schuldner betreibt ein kleines Gewerbe, was nach außen hin normal zu laufen scheint. Im Vermögensverzeichnis gibt er allerdings an, dass er nichts hat. Doch sein Geschäft scheint gut zu laufen. Irgendwie kann man das nicht glauben, dass er nichts hat. Dass er ein kleiner Lebemann ist und mit seinem geleasten Mercedes so tut als ob nichts wäre, verstärkt diese Vermutung. Es sind viele Gläubiger hinter ihm her, doch niemand konnte etwas vollstrecken. Die Vermögensauskunft hat er abgegeben, so dass wir ihn nicht ins Gefängnis bringen können (Beugehaft sechs Monate). Kennen Sie solche Schuldner?

 

Bevor Sie weiter lesen, schauen Sie sich bitte die Kosten an, die auf Ihren Mandanten zukommen könnten, wenn er gegenüber einem solchen Schuldner vollstrecken möchte:

  • Kosten für den Gefängnisaufenthalt,...
     

    Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


    Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


      

      Jetzt Lizenz buchen



    Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

    Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

    Falls Sie bereits registriert sind,

    dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!