Kundenchat

Kundenforum

Verjährungseintritt bei Unterhaltsabfindungsvergleich mit geregelten Raten



Wiederkehrende Leistungen verjähren gem. § 195 BGB in drei Jahren. Doch wie schaut es aus bei Leistungen, die in einem Titel klar definiert mit Zahlungsziel als Raten geregelt sind, es sich also um eine "zerlegte" Forderung handelt, die nicht als fortlaufende, wiederkehrende Leistungen

...
 

Der weitere Bereich ist nur für registrierte User sichtbar.

Möchten Sie auch zu den Usern von www.kanzleifachwissen24.de gehören, dann gelangen Sie hier zu unserem Onlineshop, in welchem tolle Angebote auf Sie warten.

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein: