Kundenchat

Kundenforum

Verwaltungsgerichtsstreitigkeiten


 

Im Verwaltungsrecht stehen sich die Personen des Privatrechts und die Personen des öffentlichen Rechts gegenüber. Die öffentlich-rechtliche Verwaltungstätigkeit der Behörden richtet sich nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) und den weitgehend identischen Verwaltungsverfahrensgesetzen der Länder. Personen des Privatrechts, die durch hoheitliche Maßnahmen, insbesondere Verwaltungsakte, beschwert sind oder die den Erlass eines bestimmten Verwaltungsaktes erreichen wollen, können das Verwaltungsgericht anrufen. Das Verfahren richtet sich nach der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO). Der Verwaltungsrechtsweg ist grundsätzlich in allen öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten gegeben (§ 40 VwGO). Die Klage zum Verwaltungsgericht setzt voraus, dass zuvor das so genannte Vorverfahren durchgeführt worden ist.

 

 

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!