Kundenchat

Kundenforum

Verweisung und Zurückverweisung in Strafsachen


Es gelten grundsätzlich die Bestimmungen der §§ 20 und 21 RVG. Demnach gilt:

  1. Wird eine Sache an ein anderes Gericht verwiesen oder abgegeben, so sind die Verfahren vor dem verweisenden oder abgebenden und vor dem übernehmenden Gericht gem. § 20 RVG ein Rechtszug,
...
 

Der weitere Bereich ist nur für registrierte User sichtbar.

Möchten Sie auch zu den Usern von www.kanzleifachwissen24.de gehören, dann gelangen Sie hier zu unserem Onlineshop, in welchem tolle Angebote auf Sie warten.

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein: