Kundenchat

Kundenforum

Weitere Beispiele, praktische Fälle und Rechtsprechung zur Erhöhungsgebühr


 

Wichtigster Punkt in Bezug auf die Anwendung der Nr. 1008 VV RVG ist das „Darandenken" in wirklich allen Fällen.

 

Beispiel: Der Rechtsanwalt erhält von den Eheleuten Friedrich den Auftrag, 25.000 EUR einzuklagen. Er fertigt die Klageschrift. Bevor er die Klageschrift eingereicht hat, zahlt der Beklagte 7.000 EUR. Der Rechtsanwalt ändert die Klage ab und reicht diese über den verbleibenden Rest von 18.000 EUR ein. Danach wird streitig verhandelt und ein Vergleich geschlossen, wonach der Beklagte einen Betrag in Höhe von 15.000 EUR zur Abgeltung aller Ansprüche zahlt. Welche Gebühren kann der Rechtsanwalt gegenüber den Eheleuten Friedrich berechnen?

 

Lösung:

1,3 Verfahrensgebühr gem. Nr. 3100 VV RVG aus 18.000 EUR

0,3 Erhöhungsgebühr

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!