Kundenchat

Kundenforum

ZV-Androhungsgebühr für Gläubiger- und Schuldnervertreter


 

Wussten Sie schon, dass Sie eine 0,3 ZV-Verfahrensgebühr i. S. v. Nr. 3309 VV RVG verlangen können, wenn Sie den Schuldner zur Vermeidung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zur Zahlung auffordern? Dies gilt aber nur dann, wenn der Rechtsanwalt bereits den vollstreckbaren Titel vorliegen hat. Diese (Vor)-Gebühr ist allerdings anzurechnen auf eine 0,3 ZV-Verfahrensgebühr gem. Nr. 3309 VV RVG, sofern der Schuldner nicht zahlt und Sie vollstrecken müssen. Zu unterschiedlichen Werten lesen Sie bitte unten unter "Achtung Gebührenfalle".

Bezüglich der zeitlichen Abstände einer Androhung nach Urteilsverkündung ist man sich nicht ganz einig,1 obwohl die Androhungsgebühr auch dann anfallen würde, wenn die Zwangsvollstreckung schon drei Tage nach Rechtskraft des Urteils erfolgt, der Schuldner aber erst 17 Tage nach Rücknahme der Berufung per Scheck an den Gläubiger

...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!