Webinar neue Gebühren und Werte ab 1.10.2021

Webinar neue Gebühren und Werte ab 1.10.2021

Zoom Bild vergrößern

110,00 EUR

zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 1
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.


Herzliche Einladung zum kurzfristig einberufenen Webinar-Meeting
zu folgenden Themen:

Der alte und neue Geschäftsgebührenrahmen für bestrittene und unbestrittene Forderungen ab 1.10.2021
Gegenstandswert der Einigungsgebühr, Gegenstandswert bei Zahlungsvergleich ab 1.10.2021
Damit einhergehend auch Infos zum neuen Erfolgshonorar ab 1.10.2021


Seminartag und Zeitplan:
Einen Tag vor In-Kraft-Treten, also am 30.9.2021
nachmittags
14:00 bis ca. 16:00 Uhr (ca. 1,5 bis 2 Stunden)
über Zoom-Meetings
 

  • Abgrenzung des üblichen Geschäftsgebührenrahmens (0,5 bis 2,5) zum neuen Geschäftsgebührenrahmen (0,5 bis 1,3), was nicht unter den neuen Geschäftsgebührenrahmen fällt.
  • Die neue, im August 2021 verkündete Legaldefinition der Inkassodienstleistung.
  • Die Mindestgeschäftsgebühr für einfache Fälle von 0,5.
  • Was ist ein einfacher Fall? Rahmenhöhe
  • Was sind umfangreiche Fälle höher als 0,5 bis 1,3, Regelsatz 0,9?
  • Was sind besonders umfangreiche Fälle?
  • Bei geringfügigen Fällen bis 50 EUR nochmals eine Sonderregelung in § 13 RVG
  • Gleichstellen von Anwälten und Inkassodienstleistern
  • Aufklärungspflichten über weitere Kosten, z. B. höhere Geschäftsgebühr, aber auch über die neue 0,7 Einigungsgebühr
  • Die neue Einigungsgebühr und der neue Wert für Zahlungsvereinbarungen
  • Anrechnung verschiedener Geschäftsgebühren untereinander mit Fortführung Beispiel Aufforderungsschreiben
  • Sollten diverse Aufforderungsschreiben-Muster angelegt werden?
  • Wie sollten die Aufforderungsschreiben-Muster aussehen?
  • Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr
  • Bestreiten der Forderung und Beispiele dazu
  • Wie wird abgerechnet bei nur teilweise Bestreiten der Forderung?
  • Was hat es mit der 500-EUR-Grenze auf sich?
  • Kostendeckendes Arbeiten für den Anwalt auch weiterhin
  • Privatpersonen aufklären nach dem neuen § 43d BRAO
  • Übergangsvorschrift / Stichtag
  • Was ich von den Neuerungen halte? Worauf alles hinaus läuft.
  • Zur Abrechnung / Abgrenzung 0,3 Geschäftsgebühr
  • Wie sieht ein Teilzahlungsvergleich nach neuem Recht 1.10.2021 aus (neue GeschG und neue Einigungsgebühr aus neuem Wert)?
 
Seminarpreis:
110 EUR zzgl. 19 % USt. für einen Online-Seminarplatz.
 80 EUR zzgl. 19 % USt. für jeden weiteren Seminarteilnehmer.*

*Da das hier im Onlineshop nicht darstellbar ist, wird Ihnen der Rabatt in der Rechnung abgezogen.
Zum Schluss im Bestellvorgang können Sie Ihre Wünsche bekannt geben.

Bitte erst auf die ausgestellte Rechnung mit Re-Nr. und K-Nr. bezahlen. Lieben Dank.

Referentin: Konstanze Halt (Autorin von u. a. Der Große Halt und www.kanzleifachwissen24.de)

Sie bekommen rechtzeitig den Link zu dem Webinar bei Zoom. Bitte richten Sie Zoom unbedingt vorher ein.

Ich freue mich sehr, Sie und euch (wieder) zu sehen. Das ist mein erstes Seminar über Zoom.
Von 2012 bis 2018 hielt ich zahlreiche Online-Livestreamseminar auf eigener Webpräsenz ab, ohne euch sehen zu können. Nun teste auch ich die Plattform Zoom, mit euch gemeinsam und freue mich sehr, euch in die Augen gucken zu können. :-)

Seien Sie, seid ganz herzlich gegrüßt,

eure
Konstanze


PS: Haben Sie noch keine Lizenz von kanzleifachwissen24.de? Dann melden Sie sich bei mir, ich gucke mal, was ich da preislich tun kann.
In den Warenkorb