Kundenchat

Kundenforum

Zwangsvollstreckungsangelegenheiten - Erstattungsfähigkeit der Kosten



Zwangsvollstreckungskosten finden Sie i. d. R. bei der entsprechenden Pfändungsart. Nachfolgend finden Sie weitere Kosten.

  • Für jeden Zwangsvollstreckungsauftrag, den der Rechtsanwalt an einen Gerichtsvollzieher übergibt, erhält er eine 0,3 ZV-Verfahrensgebühr gem. Nr. 3309 VV RVG. Sollte der erste Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher wegen falscher Anschrift unerledigt geblieben sein, so begründet ein wiederholter Auftrag, auch wenn er an einen anderen Gerichtsvollzieher gegeben wird, keine neue Angelegenheit; auch wenn der ZV-Auftrag an den Geschäftssitz des Schuldners und danach wegen Geschäftsaufgabe durch einen anderen Gerichtsvollzieher am Wohnsitz des Schuldners durchgeführt wird.1 Der zweite Gerichtsvollzieherauftrag wurde mit dem Ziel der Befriedigung derselben Forderung des Gläubigers und durch inhaltsgleiche Wiederholung des ersten Auftrages durchgeführt, daher
...
 

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.


Für den weiteren Zugriff auf diesen Fachartikel benötigen Sie eine Lizenz. Mit dieser Lizenz haben Sie Zugriff auf alle Inhalte der sog. "Online-Bibel" www.kanzleifachwissen24.de mit unzähligen Fachartikeln, Entscheidungen, Ausfüllhinweisen, Synopsen, Beispielen, Praxisfällen, Musterakte, Downloadmöglichkeiten, laufend aktualisiert und vor allem leicht und verständlich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aus Liebe zum Beruf.


  

  Jetzt Lizenz buchen



Legen Sie in den Warenkorb zu Ihrer Lizenz am besten gleich Ihre süße Glitzergebührentabelle nebst passendem Glitzermousepad.

Glitzertabelle-K-Halt  Glitzermousepad-K-Halt

Falls Sie bereits registriert sind,

dann loggen Sie sich bitte nachfolgend mit Ihren Zugangsdaten ein. Viel Spaß beim Stöbern!